Den Anle­gern des HCI Ship­ping Select XXI droht ein hoher Kapi­tal­ver­lust. Der Akti­ons­bund emp­fiehlt einen Zusam­men­schluss der Anle­ger, um den Scha­den zu minimieren.

Die Gesell­schaf­ter des HCI Ship­ping Select XXI traf es in den letz­ten Wochen und Mona­ten hart, denn ca. 85 % ihres ein­ge­setz­ten Kapi­tals ist verloren.

  • 28,5% Ver­lust durch die Insol­venz des Fonds­schif­fes MS “Con­stan­tin S”
  • 28,6% Ver­lust durch den Ver­kauf der MS “JPO Sagittarius”
  • 28,6% vor­aus­sicht­li­cher Ver­lust durch den Ver­kauf der MS “JPO Scorpius”

Um das ein­zig ver­blie­be­ne Schiff, die MS “Con­rad S”, sieht es wirt­schaft­lich auch nicht gut bestellt aus. 

Der AAA emp­fiehlt den Gesell­schaf­tern drin­gend ihre Inter­es­sen zu bün­deln und sich dem Akti­ons­bund anzuschließen!

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert