Eröff­nung des Insol­venz­ver­fah­ren über die COGI LP (Gesell­schaft, der die Öl- und Gas­fel­der der Fonds gehö­ren) und der COGI Inc. (Kom­ple­men­tä­rin der COGI LP). Wie geht es jetzt für die betrof­fe­nen POC-Fonds weiter?

Am 26. Okto­ber 2015 hat das Gericht in Alber­ta ent­schie­den, die Frist zur Ent­schei­dung über ein Insol­venz­plan­ver­fah­ren der COGI LP (Gesell­schaft, der die Öl- und Gas­fel­der der Fonds gehö­ren) und der COGI Inc. (Kom­ple­men­tä­rin der COGI LP) nicht zu ver­län­gern, son­dern die Eröff­nung des Insol­venz­ver­fah­rens (Recei­ver­s­hip Order) zu verkünden. 

Was neu und über­ra­schend ist: Erst­mals in den im Zusam­men­hang mit dem CCAA-Ver­fah­ren ver­öf­fent­lich­ten Unter­la­gen wird die Con­ser­ve Oil Group Inc. ein­be­zo­gen, über deren Ver­mö­gen gleich­falls das Insol­venz­ver­fah­ren eröff­net wird. Die Con­ser­ve Oil Group Inc. ist die Rechts­nach­fol­ge­rin (Namens­än­de­rung in 2014) der Con­ser­ve Oil Cor­po­ra­ti­on. Die­se Gesell­schaft wie­der­um ist Gesell­schaf­te­rin der POC Ener­gy Solu­ti­ons GmbH (Anbie­te­rin) und mit­tel­bar auch Gesell­schaf­te­rin der deut­schen Kom­ple­men­tär­ge­sell­schaf­ten der Fonds. Sie ist es auch, die die Geschäf­te in Kana­da als Geschäfts­füh­re­rin der COGI LP tat­säch­lich führt bzw. geführt hat. 

Zum Insol­venz­ver­wal­ter der drei Gesell­schaf­ten wur­de MNP Ltd. bestellt. Die­se Kanz­lei war bis­her als “Moni­tor” des vor­läu­fi­gen Insol­venz­plan­ver­fah­rens tätig. 

Alle Rechts­ge­schäf­te der genann­ten Gesell­schaf­ten sind damit vor­erst auf Eis gelegt. Nach unse­ren bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen ist dies mög­li­cher­wei­se kein Nach­teil, denn dies betrifft auch Geschäf­te und Ver­trä­ge, die ggf. zum Nach­teil der Anle­ger geschlos­sen wur­den. Um sol­che Geschäf­te könn­te es sich bei­spiels­wei­se beim Ver­kauf von Öl- und Gas­fel­dern an die POA (Pro­ven Oil Asia) han­deln. Denn die POA, die eben­falls von der Con­ser­ve Oil Group gema­nagt wird, sam­melt seit 2012 bei asia­ti­schen Anle­gern Geld ein, um für die­se genau das zu machen, was den deut­schen Anle­gern etwas frü­her ver­spro­chen wurde. 

Wir prü­fen der­zeit die wei­te­ren Unter­la­gen, die in dem Ver­fah­ren vor­ge­legt wur­den, und wer­den kurz­fris­tig über unse­re Erkennt­nis­se berich­ten.

Eines ist jedoch vor­ab aus unse­rer Sicht wich­tig: In der der­zei­ti­gen Situa­ti­on kön­nen wir kei­nem Anle­ger emp­feh­len, noch Geld an die Fonds­ge­schäfts­füh­rung zu zahlen.

Bit­te unter­stüt­zen Sie die Arbeit des Akti­ons­bun­des Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. in den POC-Fonds (POC 1, POC 2, POC Growth, POC Growth 2, POC Growth 3 Plus, POC Natu­ral Gas 1) und ertei­len Sie Voll­macht oder wer­den Sie Mit­glied und kämp­fen für Ihre Rechte!

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert