Der DFH 89 Königs­al­lee schüt­tet für 2015 pro­spekt­ge­mäß aus. Der Akti­ons­bund behält den Fonds aber im Visier und bün­delt die Anlegerinteressen!

Deut­sche Fonds Hol­ding AG (Leis­tungs­bi­lanz 2012)

Die DFH Königs­al­lee GmbH & Co. Nr. 89 KG (Betei­li­gungs­an­ge­bot 89 – DFH Königs­al­lee) inves­tier­te das in den Jah­ren 2009 und 2010 plat­zier­te Eigen­ka­pi­tal in eine Gewer­be­im­mo­bi­lie in Düs­sel­dorf. Das mit rund 31.000 qm Büro­flä­che und knapp 3.300 qm Lager­flä­che aus­ge­stat­te­te Büro­ge­bäu­de besteht aus zwei Gebäu­de­tei­len, die in den Jah­ren 1952 (Moder­ni­sie­rung 1987–1989) und 1983–1985 errich­tet wur­den. Das Objekt befin­det sich im Düs­sel­dor­fer Ban­ken­vier­tel, auf der west­li­chen Sei­te der Königsallee.

Haupt­mie­ter ist mit einer Nut­zung von 99 % des Flä­chen­an­teils die Com­merz­bank AG.

Mit Schrei­ben vom 11. Juli 2016 wur­den die Gesell­schaf­ter über den aktu­el­len Stand ihrer Betei­li­gung infor­miert und um Stimm­ab­ga­be im schrift­li­chen Umlauf­ver­fah­ren gebe­ten. Die Mit­glie­der des Akti­ons­bun­des Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. haben eine Abstim­mungs­emp­feh­lung erhalten.

Die Anle­ger des Fonds haben bis­her, bis auf das Jahr 2014, die pro­spek­tier­ten Aus­schüt­tun­gen erhal­ten. Auch für das abge­lau­fe­ne Geschäfts­jahr 2015 soll eine pro­gno­se­ge­mä­ße Aus­schüt­tung erfol­gen. Ein bis­her posi­ti­ver Ver­lauf für die Anleger.

Doch der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. behält die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung des Fonds im Auge, denn die Miet­ein­nah­men sowie die Zins­ein­nah­men des Fonds gehen zurück.

3.131 Gesell­schaf­ter haben rund 87 Mio. Euro Eigen­ka­pi­tal inves­tiert. Auf­grund des wei­ter sin­ken­den Ver­brau­cher­preis­in­dex, an den die Miet­ein­nah­men gekop­pelt sind, konn­ten die geplan­ten und pro­spek­tier­ten Miet­erhö­hun­gen nicht erfol­gen. Im Gegen­teil, die Meit­ein­nah­men sinken.

Der Kauf der Immo­bi­lie wur­de im Jahr 2009 mit rund 40 % des Inves­ti­ti­ons­vo­lu­mens fremd­fi­nan­ziert (56,5 Mio. Euro). Auch das Alter der Immo­bi­lie und die damit ver­bun­de­nen Instand­hal­tungs- und Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men, die bei einem Objekt die­ses Alters zwangs­läu­fig anfal­len, soll­ten in den kom­men­den Jah­ren nicht unter­schätzt werden.

Haben auch Sie den DFH 89 gezeich­net und möch­ten auf dem Lau­fen­den blei­ben oder Abstim­mungs­emp­feh­lun­gen erhal­ten? Oder Sie haben noch wei­te­re geschlos­se­nen Fonds­be­tei­li­gun­gen, über die Sie mehr erfah­ren wol­len. Dann wer­den Sie Mit­glied bei uns. Mehr zum The­ma Mit­glied­schaft fin­den Sie im Menü­punkt “Mit­glied­schaft”.

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert