Die Anle­ger ste­hen mit dem Rücken zur Wand. Ent­we­der es wird Kapi­tal “nach­ge­schos­sen”, oder das ursprüng­lich ein­ge­setz­te Kapi­tal ist mög­li­cher­wei­se voll­stän­dig verloren.

Die Anle­ger der Aqui­la Sou­the­ast Euro­pe Hydro­power­INVEST II GmbH & Co. KG wur­den mit Schrei­ben vom 4. Janu­ar 2017 von der CAVERAS Treu­hand GmbH über den aktu­el­len Stand ihrer Betei­li­gung infor­miert und um Stimm­ab­ga­be im schrift­li­chen Umlauf­ver­fah­ren gebeten.

Die wirt­schaft­li­che Situa­ti­on des Fonds ist schon nach vier Jah­ren Lauf­zeit desas­trös. Die Gesell­schaf­ter erhiel­ten ein mehr als 90-sei­ti­ges Schrei­ben mit Infor­ma­tio­nen und Erläu­te­run­gen zum aktu­el­len Stand, Ergeb­nis­sen von Gut­ach­ten und Pro­gno­sen für die Zukunft. Vie­le Fra­gen wer­den beant­wor­tet, doch min­des­tens genau­so vie­le blei­ben unbe­ant­wor­tet.

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. hat an der Online-Kon­fe­renz am 11. Janu­ar 2017 teil­ge­nom­men und sich die Unter­la­gen im Detail ange­se­hen. Die Mit­glie­der des Akti­ons­bun­des erhiel­ten bereits eine aus­führ­li­che Hand­lungs- und Abstimmungsempfehlung.

Möch­ten auch Sie eine Abstim­mungs- bzw. Hand­lungs­emp­feh­lung zum Aqui­la Hydro­power­INVEST II oder zu einem ande­ren geschlos­se­nen Fonds? Dann wer­den Sie Mit­glied und pro­fi­tie­ren von den Leis­tun­gen für unse­re Mitglieder! 

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert