Die Genuss­rech­te­inha­ber der Euro Grund­in­vest AG soll­ten handeln!

Am 4. Mai 2017 um 12.00 Uhr wur­de das Insol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der EURO GRUNDINVEST AG (EGI) wegen Zah­lungs­un­fä­hig­keit und Über­schul­dung eröff­net (1507 IN 91/17).

Bei Insol­venz­ver­fah­ren denkt man spon­tan: Alles ist ver­lo­ren. Das ist hier aber anders! Die Situa­ti­on ist für die Inha­ber von Namens-Genuss­rech­ten (I und/oder II) der EURO GRUNDINVEST AG bes­ser, als es auf den ers­ten Blick scheint.

War­um das so ist: Die Euro Grund­in­vest AG hat Chan­cen, zumin­dest einen Teil der Erlö­se aus dem von Mal­te Hart­wieg nach Liech­ten­stein ver­brach­ten Gold­ver­mö­gen zu erhal­ten. Die­ses Gold wur­de von den zustän­di­gen Behör­den sicher­ge­stellt. Mal­te Hart­wieg kann es also nicht mehr ver­schwin­den las­sen. Sobald der Wert die­ses Gol­des der Euro Grund­in­vest AG wie­der zuge­führt wer­den kann, steht der AG wie­der Geld zur Ver­fü­gung, das an die Gläu­bi­ger ver­teilt wer­den kann.

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. will alles für sei­ne Mit­glie­der tun, damit die­se als Gläu­bi­ger nicht hin­ten her­un­ter­fal­len. Um den Hin­ter­grund deut­lich zu machen, zitie­ren wir nach­fol­gend die Aus­kunft unse­rer recht­li­chen Bera­ter aus der Kanz­lei Schirp Neu­sel & Partner:

„1. Als Genuss­rechts­in­ha­ber sind Sie gegen­über sons­ti­gen Gläu­bi­gern nach­ran­gig (wenn Sie es selbst nach­le­sen wol­len: Genuss­rech­te­be­din­gun­gen § 10, Sei­te 54 des Pro­spek­tes der EGI I bzw. § 9, Sei­te 96 des Pro­spek­tes der EGI II).

2. Weil Sie nach­ran­gi­ger Gläu­bi­ger sind, wird der Insol­venz­ver­wal­ter Ihre Ansprü­che im Insol­venz­ver­fah­ren vor­aus­sicht­lich bestreiten.

3. Das ändert sich aber in dem Moment, in dem der Insol­venz­ver­wal­ter fest­stellt, dass auch für Sie eine Quo­te übrig­bleibt. Und die­ser Fall ist wahrscheinlich!“

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. bie­tet im Rah­men einer Mit­glied­schaft die Über­nah­me fol­gen­der Leis­tun­gen an, wobei in allen recht­li­chen Ange­le­gen­hei­ten die Kanz­lei Schirp Neu­sel & Part­ner in Anspruch genom­men wird, ohne dass dies für die Mit­glie­der zusätz­li­che Kos­ten entstehen:

  • Wir zei­gen die Ver­tre­tung aller unse­rer Mit­glie­der beim Insol­venz­ver­wal­ter an.
  • Wir arbei­ten mit dem Insol­venz­ver­wal­ter eng zusam­men und unter­stüt­zen ihn. Unse­re Zie­le dabei: ein mög­lichst effi­zi­en­tes Insol­venz­ver­fah­ren und eine mög­lichst voll­stän­di­ge Rück­füh­rung des arres­tier­ten Goldes.
  • Sobald sich abzeich­net, dass eine Quo­te für die Genuss­rech­te­gläu­bi­ger übrig bleibt, mel­den wir Ihre Ansprü­che zur Tabel­le an.

Pro­fi­tie­ren Sie als Inha­ber von Genuss­rech­ten der Euro Grund­in­vest AG von einer Mit­glied­schaft im Akti­ons­bund! Fül­len Sie den Mit­glieds­an­trag aus:

Wenn Sie noch wei­te­re geschlos­se­ne Fonds haben, fin­den Sie in uns einen Ansprech­part­ner für all Ihre Betei­li­gun­gen, ob not­lei­dend oder nicht, sind Sie bei uns rich­tig. Pro­fi­tie­ren auch Sie noch mehr von unse­rer Arbeit und wer­den Sie Mit­glied! Wir freu­en uns, wenn wir auch Sie künf­tig in Ihren Fonds­an­ge­le­gen­hei­ten bera­ten dür­fen und Sie gleich­zei­tig die Anle­ger­sei­te stärken.

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert