Am 17. Janu­ar 2019 hat im Insol­venz­ver­fah­ren der vor­ma­li­gen MCE Schiffs­ka­pi­tal AG (nun­mehr ALPHABET Kapi­tal AG) in Bre­men der ers­te Berichts­ter­min statt­ge­fun­den. Die Inter­es­sen unse­rer Mit­glie­der wur­den dort durch die Kanz­lei Schirp & Part­ner ver­tre­ten. Die MCE Schiffs­ka­pi­tal ist die Initia­to­rin der MCE-Fonds und gehört bei allen Fonds zu den Grün­dungs­ge­sell­schaf­tern. Neu­ge­schäft hat die MCE Schiffs­ka­pi­tal im Fonds­ge­schäft bereits seit diver­sen Jah­ren nicht mehr gemacht. Der zuletzt auf­ge­leg­te Fonds (MCE Fonds 10) stammt aus dem Jahr 2012. Wir glau­ben nicht, dass bei die­sem Unter­neh­men noch sehr viel zu holen sein wird. Es dürf­te aller­dings den­noch inter­es­sant sein, die Ver­mö­gens­be­we­gun­gen der letz­ten Jah­re genau­er unter die Lupe zu neh­men. Damit haben wir auch bereits angefangen.

Hier fin­den Sie wei­te­re Akti­ons­bund News zu die­sem Thema:

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert