Am 11. und 12. Dezem­ber 2019 wur­den die Insol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen fol­gen­der MCE-Fonds­ge­sell­schaf­ten eröffnet:

• MCE Ers­te Zweit­markt­port­fo­lio Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Zwei­te Zweit­markt­port­fo­lio Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Fonds 04 Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Fonds 05 Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Fonds 07 Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Fonds 08 Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Fonds 09 Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG
• MCE Fonds 10 Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH & Co. KG

Bis­her lief dort nur das vor­läu­fi­ge Insol­venz­ver­fah­ren. Sie haben ent­we­der bereits Post vom Insol­venz­ver­wal­ter erhal­ten oder wer­den die­se kurz­fris­tig erhal­ten. Der Insol­venz­ver­wal­ter for­dert Sie auf, etwai­ge For­de­run­gen bis zum 28. Janu­ar 2020 bei ihm anzu­mel­den. Für eini­ge Anle­ger besteht Hand­lungs­be­darf. Unse­re Mit­glie­der wur­den bereits über die Hand­lungs­mög­lich­kei­ten infor­miert. Soll­ten auch Sie von der Insol­venz der MCE-Schiffs­fonds betrof­fen sein, so wen­den Sie sich ger­ne an den AAA.

Hier fin­den Sie wei­te­re Akti­ons­bund News zu die­sem Thema:

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert