Nach­dem zunächst die Anle­ger der Zwei­te Clean­tech Infra­struk­tur­ge­sell­schaft mb & Co. KG (2. CTI KG) zur schrift­li­chen Beschluss­fas­sung auf­ge­for­dert wur­den, erhiel­ten wir jetzt von unse­ren Mit­glie­dern auch die gera­de ein­ge­trof­fe­nen Beschluss­un­ter­la­gen für die Drit­te Clean­tech Infra­struk­tur­ge­sell­schaft mbH & Co. KG (3. CTI KG) und die Fünf­te Clean­tech Infra­struk­tur­ge­sell­schaft mbH & Co. KG (5. CTI KG). 

Auch hier wird das sog. “Fonds-Split­ting”, zu dem die Anle­ger der Fonds in den ver­gan­ge­nen Wochen mehr­fach Post von ihrer Geschäfts­füh­rung erhal­ten haben, mit kei­ner Sil­be mehr erwähnt. Die Anle­ger sol­len für 2019 geneh­mi­gen und ent­las­ten, obwohl die Zah­len­an­ga­ben dünn sind und jeg­li­che Erläu­te­rung zum aktu­el­len wirt­schaft­li­chen Stand der Grup­pe und ins­be­son­de­re zur wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung der Inves­ti­ti­ons­ge­gen­stän­de fehlt. 

Wir sind der­zeit damit befasst, die Zah­len der Tho­masLloyd Clean­tech Infra­st­ruc­tu­re Hol­ding GmbH (TL CTI Hol­ding GmbH) zusam­men­zu­stel­len und zu prü­fen und wer­den in Kür­ze über unse­re Ergeb­nis­se berichten. 

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert