Bereits im Jahr 1985 star­te­te der AXA Kon­zern mit der Auf­la­ge des ers­ten Immo­bi­li­en­fonds. 1987 wird die Mer­kens-Fonds­rei­he ins Leben geru­fen und von der AXA Colo­nia Finanz- und Immo­bi­li­en­kon­zep­tio­nen GmbH (AXA CFI) ange­bo­ten. 2001 wird die AXA CFI in AXA Mer­kens Fonds GmbH umfir­miert. Die AXA Mer­kens tritt seit 1993 als Initia­tor der AXA-Fonds auf, vor­her über­nahm die­se Auf­ga­be die Colo­nia Finanz-Bera­tungs- und Ver­mitt­lungs-GmbH (CF). Sämt­li­che Funk­tio­nen der CF wur­den 1993 auf die AXA Mer­kens ver­schmol­zen. Das Unter­neh­men bie­tet aus­schließ­lich Immo­bi­li­en­be­tei­li­gun­gen an. 

Die AXA Mer­kens ist eine 100%ige Toch­ter der AXA Immo­bi­li­en GmbH, wel­che wie­der­um zu 100% zur AXA Real Esta­te Invest­ment Mana­gers (AXA REIM) gehört. Die AXA REIM gehört unter dem Dach der AXA Invest­ment Mana­gers zum Kon­zern AXA S.A., einem der welt­weit größ­ten Ver­si­che­rungs­kon­zer­ne. Die ange­bo­te­ne Mer­kens-Fonds­rei­he ist nach dem Begrün­der der Colo­nia Ver­si­che­rung (heu­te AXA) Peter Hein­rich Mer­kens benannt. 

Zah­len und Fakten: 

• 27 plat­zier­te Fonds
• ca. 1,7 Mrd. Euro Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men
• rund 920,3 Mio. Euro inves­tier­tes Eigenkapital 

Im Jahr 2009 lagert die Gesell­schaft alle Dienst­leis­tun­gen im Zusam­men­hang mit der Miet- und Fonds­ver­wal­tung auf die Han­s­a­grup­pe aus. 

Geschäfts­füh­rung: Bernd Hem­mers­bach, Heinz Schulz 

Quelle(n): Leis­tungs­bi­lanz 2009