Das Fond­s­haus Ham­burg ist eine Toch­ter­ge­sell­schaft der Chris­ti­an F. Ahren­kiel GmbH & Co. KG. Ahren­kiel ist eine bereits 1950 gegrün­de­te Ham­bur­ger Pri­vat­ree­de­rei und blickt damit auf über 60 Jah­re Erfah­rung im Schiffs­be­reich zurück. Das Fond­s­haus wur­de 2001 gegrün­det und bie­tet seit dem Schiffs­fonds an. 

Seit 2006 bie­tet das Fond­s­haus eben­falls Immo­bi­li­en­fonds an. Die Immo­bi­li­en­spar­te wur­de im Jahr 2012 in ein eigen­stän­di­ges Unter­neh­men über­führt und agiert seit Novem­ber 2013 als IWH Immo­bi­li­en­Wer­te Ham­burg GmbH & Co. KG. Die IWH ist ein Joint Ven­ture der C. J. Ahren­kiel & HOCHTIEF Pro­jekt­ent­wick­lung. Geschäfts­füh­rer sind Ange­li­ka Kun­ath und Lars N. Follmann. 

Zah­len und Fakten: 

• 46 plat­zier­te Fonds (35 Schiffs­fonds, 11 Immo­bi­li­en­fonds)
• 694 Mio. Euro inves­tier­tes Eigen­ka­pi­tal
• über 15.700 Anleger 

Quelle(n): Leis­tungs­bi­lan­zen 2011 (Schiffe/Immobilien, www.Fondshaus.de (08.07.2014), www.immobilienwerte-hamburg.de (08.07.2014)