Die HGA wur­de 1975 gegrün­det und leg­te 1981 den ers­ten geschlos­se­nen Fonds auf. Inves­tiert wird seit dem in Flug­zeu­ge und Immo­bi­li­en über Publi­kums­fonds sowie Pri­va­te Placements. 

Das Unter­neh­men ist eine recht­lich selb­stän­di­ge Toch­ter­ge­sell­schaft der HSH Nord­bank. Da die HSH Nord­bank AG auf­grund der neu­en EU-Anfor­de­run­gen an die Emis­si­on geschloss­ner Fonds kei­ne Immo­bi­li­en­fonds mehr auf­le­gen will, über­nimmt die HSH Real Esta­te die HGA. 

Zah­len und Fakten: 

• 34 plat­zier­te Fonds (ohne Pri­va­te Pla­ce­ments)
• über 3,4 Mrd. Euro Gesamt­in­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men
• rund 1 Mrd. Euro Eigen­ka­pi­tal plat­ziert
• über 20.000 Anleger 

Quelle(n): Leis­tungs­bi­lanz 2012, www.hga-capital.de (15.07.2014)