Die KanAm-Grup­pe betreibt Haupt­stand­or­te in Mün­chen, Frank­furt und Atlan­ta. Inves­tiert wird in Immo­bi­li­en in Deutsch­land und den USA. Für die Emis­si­on geschlos­se­ner Immo­bi­li­en­fonds ist die KanAm Grund­be­sitz GmbH zustän­dig. Die­se wur­de bereits im Jahr 1976 gegrün­det und leg­te 1978 den ers­ten geschlos­se­nen Fonds auf. Neben geschlos­se­nen Fonds bie­tet die KanAm-Grup­pe unter­schied­lichs­ten Inves­to­ren auch Betei­li­gun­gen an offe­nen Fonds sowie in den Berei­chen Flug­zeu­glea­sing und erneu­er­ba­re Ern­er­gien an. 

Wei­te­re Unter­neh­men der KanAm-Grup­pe sind:
KanAm Finanz­be­ra­tung GmbH (Vertrieb/Beratung)
KanAm Grund­spe­zi­al­fonds GmbH (Insti­tu­tio­nel­le Inves­to­ren)
KanAm Grund Kapi­tal­an­la­ge­ge­sell­schaft mbH (offe­ne Immobilienfonds/Spezialfonds)
KanAm Inter­na­tio­nal GmbH (Ver­wal­tung)
KanAm USA L.L.C. (Konzeption/Verwaltung USA) 

Zah­len und Fakten: 

• 38 plat­zier­te Fonds (geschlos­se­ne Fonds)
• 1,6 Mrd. Euro Eigen­ka­pi­tal inves­tiert
• über 12.000 Anleger 

Im Jahr 2007 erfolg­te eine Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Sach­sen­Fonds GmbH. 

Die Anle­ger haben die Mög­lich­keit über eine Zweit­markt­platt­form die KanAm-Betei­li­gun­gen zu veräußern. 

Quelle(n): Leis­tungs­bi­lanz 2011 (geschlos­se­ne Fonds), www.kanam.de (23.07.2014)