Hauptinhalt

zur News-Übersicht

Medienfonds mit Defeasance-Struktur warten auf die BFH-Entscheidung BFH-Entscheidung zur Linearisierung lässt auf sich warten

  • Jan 201815
Kategorien:
Medienfonds

Anleger wie Iniatiatoren der Medienfonds mit Defeasance-Struktur (sog. Garantiefonds) warten darauf, dass die Frage der Linearisierung der Schlusszahlung endlich geklärt wird. Diverse der Fonds könnten beendet werden, wäre diese leidige Frage nicht noch offen.
Im Dezember hat hierzu eine Verhandlung vor dem BFH stattgefunden. Aber mit einer schnellen Klärung ist dennoch nicht zu rechnen.

Mehr als 1.000 Mitglieder des Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz warten auf die Entscheidung, ob garantierte Schlusszahlungen bei den Medienfonds (Filmfonds) über die Laufzeit verteilt als Gewinn zu aktivieren sind (sog. Linearisierung), oder ob sie erst im Jahr des Zuflusses als Gewinn zu versteuern sind, wie das ursprüngliche Konzept unterstellte.

Die angekündigte Verhandlung vor dem BFH hat wohl im Dezember 2017 stattgefunden, jedoch noch keine Klarheit gebracht. Es ist davon auszugehen, dass der BFH die Sache zur weiteren Tatsachenaufklärung ans Finanzgericht München zurückverweisen wird.

Und das heißt für alle, die die auf diese Entscheidung warten, dass es noch dauern wird, bis Klarheit herrscht. In diesem Jahr dürfte wohl nicht damit zu rechnen sein.