Hauptinhalt

zur News-Übersicht

Zinsgünstige Darlehen in Fremdwährung werden zur Falle Wenn der Vorteil zum Nachteil wird!

  • Mrz 201210
Kategorien:
Immobilienfonds

In der Regel besteht die Finanzierung einer Investition in ein Objekt bei geschlossenen Fonds aus Eigen- und Fremdkapital. Um die Zinsbelastungen niedrig zu halten, hat man häufig einen Teil der Fremdmittel in einer anderen Währung aufgenommen, um zum einen den Wechselkurs als Zinsverbilligung zu nutzen und zum anderen die meist günstigeren Zinsen zu sichern. Doch dieser Tausch kann zu einer teuren Falle werden, wenn die Währungen sich nicht so entwickeln wie gehofft.