Hauptinhalt

zur News-Übersicht

Einberufung einer Gesellschafterversammlung! MCE 05 Sternenflotte: Anleger müssen Geschäftsführung stoppen!

  • Mai 201704
Kategorien:
Schiffsfonds
Fonds:
MCE 05 Sternenflotte
Anbieter:
MCE Unternehmensgruppe (MCE Schiffskapital AG)

Die Anleger des MCE 05 (Sternenflotte) sollten handeln!

Image
Zoom

Die Anleger der MCE Fonds 05 Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (MCE 05 Sternenflotte) haben mittlerweile die vierte Zahlungsaufforderung zur Rückzahlung ihrer Ausschüttungen erhalten. Der Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz e.V. hat auf seiner Internetseite bereits mehrfach darüber berichtet.

Die Mitglieder des Aktionsbundes Aktiver Anlegerschutz e.V. haben uns wegen der Ausschüttungsrückforderungen gebeten, den Sachverhalt zu prüfen, weil sie nicht mehr zahlen wollen, als sie unbedingt müssen.

Seit Ende Dezember 2016 fordert die MCE-Gruppe nach und nach von ihren Anlegern Ausschüttungen zurück. Dies gilt nicht nur für den MCE 05, sondern auch für den MCE 01, 02, 04, 07 und 08. Die Argumente sind nach unserer Auffassung unvertretbar. Sie sollen mehr zahlen, als im Insolvenzfall durchsetzbar wäre! Und fast alles fließt an die MCE-Gruppe.

Die Fondsgeschäftsführung baut eine in vielfacher Hinsicht nicht nachvollziehbare
und unplausible Drohkulisse auf, um die Anleger dazu zu bewegen, erhebliche Summen zurückzuzahlen, die im Wesentlichen der MCE-Gruppe zufließen sollen. Von den betroffenen Anlegern fordert die MCE-Gruppe insgesamt für eigene Gebühren mehr als 10 Mio. Euro, obwohl sich eine Liquidation weit günstiger abwickeln ließe.

Auf Initiative eines Mitgliedes und Gesellschafters sammeln wir im Anlegerkreis Vollmachten, um die Einberufung einer Gesellschafterversammlung zu erzwingen.

Auf dieser Versammlung soll der Liquidationsbeschluss rückgängig gemacht werden, die Geschäftsführung über die tatsächliche wirtschaftliche Situation des Fonds Auskunft geben und eine Sonderprüfung beschlossen werden, die zum Ziel hat, die Tätigkeit der Geschäftsführung zu überprüfen.

Gemäß § 12 Ziff. 1 des Gesellschaftsvertrages benötigt man zur Durchsetzung einer Gesellschafterversammlung mindestens 10 % des Gesellschaftskapitals.

Hierfür bitten wir um ihre Mithilfe!

Die Erteilung der Vollmacht und deren Ausübung sind kostenfrei, bedingen nicht die Mitgliedschaft im AAA, und die Vollmacht kann jederzeit widerrufen werden.

Das Vollmachtsformular senden Sie bitte direkt per Post, E-Mail oder Fax an den Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz e.V. (AAA).

Vertretungsberechtigt auf Versammlungen sind Mitgesellschafter, in gerade Linie Verwandte oder zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte sowie Dritte, mit denen die Geschäftsführung einverstanden ist. Da wir uns auf das Einverständnis der Geschäftsführung nicht verlassen wollen, ist die Vollmacht auf die Kanzlei Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB (Partnerkanzlei des AAA) ausgestellt.

Wenn Sie noch weitere geschlossene Fonds haben, finden Sie in uns einen Ansprechpartner für all Ihre Beteiligungen, ob notleidend oder nicht, sind Sie bei uns richtig. Profitieren auch Sie noch mehr von unserer Arbeit und werden Sie Mitglied! Wir freuen uns, wenn wir auch Sie künftig in Ihren Fondsangelegenheiten beraten dürfen und Sie gleichzeitig die Anlegerseite stärken.

Firma

Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz e.V.

Adresse

Heerstraße 2

14052 Berlin

Telefon

work Tel.
030 - 31 51 934 0
fax Fax
030 - 31 51 934 20