• Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. prüft das umfang­rei­che Restruk­tu­rie­rungs­kon­zept der kana­di­schen Walton-Fonds und emp­fiehlt die Ableh­nung des vor­ge­schla­ge­nen Kon­zep­tes. Er sam­melt Voll­mach­ten für die Ein­be­ru­fung und Ver­tre­tung auf deren Gesell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen. Im Novem­ber ver­an­stal­tet der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. zu die­sem The­ma Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen in Mün­chen, Frank­furt und Ham­burg, an denen meh­re­re Hun­dert Anle­ger der Walton-Fonds teilnehmen.

• Der AAA setzt sei­ne inten­si­ven Recher­chen bei den MCE-Fonds fort. Mit­hil­fe der Kanz­lei Schirp & Part­ner setzt in jedem der Fonds (Aus­nah­me MCE 04) ein Anle­ger die Her­aus­ga­be der Kon­takt­da­ten sei­ner Mit­ge­sell­schaf­ter gericht­lich durch. Auch Ein­sichts­rech­te der Anle­ger kön­nen erfolg­reich gericht­lich erzwun­gen wer­den. Nach den Insol­venz­an­mel­dun­gen der MCE Schiffs­ka­pi­tal und der MCE Treu­hand (bei­de zuvor umbe­nannt) infor­miert der AAA meh­re­re hun­dert betrof­fe­ne Anle­ger auf Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen über die Hand­lungs­op­tio­nen. Nur über den AAA kön­nen noch alle Anle­ger infor­miert und zusam­men­ge­führt werden.

• In den Elb­fonds Polen 2,3,5 und 7 läuft ein außer­ge­richt­li­cher Eini­gungs­ver­such mit dem Haft­pflicht­ver­si­che­rer auf Schadensersatz.

• Der AAA erstat­tet Straf­an­zei­ge gegen Moni­ka Gal­ba, die ehe­ma­li­ge Geschäfts­füh­re­rin der POC-Fonds. Fer­ner beglei­tet der AAA mit sei­nen wirt­schaft­li­chen Recher­chen Pro­spekt­haf­tungs­kla­gen der Kanz­lei Schirp & Part­ner im Zusam­men­hang mit den ver­schie­de­nen POC-Fonds. Rechts­kräf­ti­ge Urtei­le lie­gen bis­her noch nicht vor. Außer­dem stellt der AAA sei­ne Recher­che-Ergeb­nis­se für der­zeit noch in der ers­ten Instanz lau­fen­de Scha­dens­er­satz­kla­ge der Anle­ger des POC Oikos gegen Moni­ka Gal­ba zur Ver­fü­gung. Im Bereich der POC-Fonds setzt sich der AAA fer­ner mit der neu­en Geschäfts­füh­rung und ins­be­son­de­re deren Restart-Kon­zept aus­ein­an­der und for­dert die bei Geschäfts­füh­rungs­über­nah­me zuge­sag­te Trans­pa­renz ein.

• Vie­le P&R Direkt­in­vest­ment Gesell­schaf­ten mel­den Insol­venz an. Die Part­ner­kanz­lei Schirp und Part­ner bie­tet an, die For­de­run­gen zur Insol­venz­ta­bel­le anzu­mel­den. Der Finanz­jour­na­list Ste­fan Loip­fin­ger ver­öf­fent­licht hier­zu einen Arti­kel im Anle­ger­schutz­brief 2/2018. Der AAA erfasst die PR-Betei­li­gun­gen im Mit­glie­der­kreis und ver­sen­det wie­der­holt Rund­mails über die aktu­el­len Entwicklungen.

• Kers­tin Kon­dert beglei­tet als Bei­rä­tin der alten sowie der neu­en Kom­ple­men­tä­rin den Aus­tausch der Kom­ple­men­tä­rin und der Treu­hän­de­rin in den Cana­da Gold Trust Fonds.