Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz hat eine Viel­zahl von Anle­gern auf der Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung des PFM Euro­Select Zwölf (vor­mals: IVG Euro­Select Zwölf GmbH & Co. KG) ver­tre­ten. Der Ver­kauf der Fonds­im­mo­bi­lie wur­de mit über 85 % der abge­ge­be­nen Stim­men beschlos­sen. Die Geschäfts­füh­rung wird die Immo­bi­lie nun­mehr im Rah­men eines […]
Wenn Gesell­schaf­ter das Gefühl haben, die Geschäfts­füh­rung ihres Fonds arbei­tet unsau­ber, dann ist das Wich­tigs­te, dass sie zusam­men etwas unter­neh­men. Wir unter­stüt­zen unse­re Mit­glie­der bei den Elb­fonds Polen 5 und 7, denn aus unse­rer Sicht wird hier gera­de an den Inter­es­sen der Anle­ger vor­bei gewirtschaftet.  Sind […]
Im Novem­ber fan­den unse­re Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zu den Immo­bi­li­en­fonds der Wöl­bern Invest KG statt. Alle Ver­an­stal­tun­gen waren über­aus gut besucht und das Feed­back der Zuhö­rer lässt auf eine gute Zusamm­ar­beit der Gesell­schaf­ter hoffen. Konn­ten Sie an den Ver­an­stal­tun­gen nicht teil­neh­men und/oder haben sich bei uns noch […]
Die Pres­se berich­tet über unse­ren Arti­kel im Anle­ger­schutz­brief zur A.T.U.-Anleihe, die Anle­ger um 600 Mil­lio­nen Euro gebracht hat. Rei­fen­pres­se 2014-03 AAA Anle­ger­schutz­brief (Aus­zug) (PDF, 181 KB)
Die lang­jäh­ri­ge Kri­se in der Schiff­fahrts­bran­che macht sich in allen Seg­men­ten und bei allen Inves­to­ren bemerk­bar. Vie­le Schif­fe muss­ten bereits Insol­venz anmel­den oder ver­kauft wer­den, weil ein wirt­schaft­li­cher Betrieb nicht mehr mög­lich war. Jeder ver­sucht durch inno­va­ti­ve und neue Kon­zep­te den Wei­ter­be­trieb der Schif­fe zu […]
Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz wur­de bereits mehr­fach von sei­nen Mit­glie­dern, die Anle­ger in den Wöl­bern-Invest Immo­bi­li­en­fonds sind, ange­spro­chen. Ein komi­sches Gefühl beglei­te­te auch hier den AAA und die Anle­ger bei der Durch­sicht der Geschäfts­be­rich­te. Wur­den hier Anle­ger­gel­der in Mil­lio­nen­hö­he ver­un­treut? Was ist mit dem Geld […]
Vie­le Anle­ger von Kapi­tal­an­la­gen inves­tie­ren ihr Geld, um für ihr Alter vor­zu­sor­gen. Doch was tun, wenn die Anla­ge plötz­lich schwä­chelt oder ganz ver­lo­ren geht. So geht es momen­tan vie­len Zeich­nern von Schiffs­fonds. Die Kri­se in der Schiff­fahrts­bran­che will ein­fach nicht enden, die Märk­te erho­len sich […]
In der Regel besteht die Finan­zie­rung einer Inves­ti­ti­on in ein Objekt bei geschlos­se­nen Fonds aus Eigen- und Fremd­ka­pi­tal. Um die Zins­be­las­tun­gen nied­rig zu hal­ten, hat man häu­fig einen Teil der Fremd­mit­tel in einer ande­ren Wäh­rung auf­ge­nom­men, um zum einen den Wech­sel­kurs als Zins­ver­bil­li­gung zu nut­zen […]
Und wie­der sind die Anle­ger die Ver­lie­rer. Die leid­ge­plag­ten Gesell­schaf­ter von Schiffs­fonds sind unan­ge­neh­me Nach­rich­ten gewöhnt, vor allem aus dem Seg­ment der Con­tai­ner­schif­fe. Auch auf die Zeich­ner des Schiffs­fonds „Ship­ping Select XXV“ aus dem Hau­se der HCI Capi­tal AG kom­men schwe­re Zei­ten zu. Der Akti­ons­bund […]
Im Jahr 2001 und 2002 leg­te die Com­merz­bank AG zwei Film­fonds auf, die das ein­ge­sam­mel­te Kom­man­dit­ka­pi­tal in die Pro­duk­ti­on von Kino­fil­men inves­tie­ren soll­ten. Dafür erhiel­ten die Anle­ger Steu­er­pri­vi­le­gi­en, wel­che in der Regel Steu­er­vor­tei­le in Höhe der gezahl­ten Ein­la­ge brach­ten und damit eine dicke Steu­er­erstat­tung. Jetzt […]