Kate­go­rie: FAQs 

Nein! Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. prüft in Zusam­men­ar­beit mit sei­ner Part­ner­kanz­lei detail­liert die wirt­schaft­li­chen und recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen. Nicht jeder Anle­ger eines geschlos­se­nen Fonds muss gleich kla­gen. Eine Emp­feh­lung für oder gegen eine Kla­ge bzw. eine recht­li­che Ver­tre­tung hängt von vie­len Fak­to­ren ab. So zum Bei­spiel die Boni­tät der Anspruch­geg­ner. Es kann sein, dass grund­sätz­lich Ansprü­che bestehen, aber die poten­ti­el­len Geg­ner wirt­schaft­lich gar nicht in der Lage sind, Ansprü­che im Obsie­gens­fall zu bedienen.

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert