An die­ser Stel­le haben wir häu­fig gestell­te Fra­gen rund um die Mit­glied­schaft zusammengefasst.

Kate­go­rie: FAQs

Nein! Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. prüft in Zusam­men­ar­beit mit sei­ner Part­ner­kanz­lei detail­liert die wirt­schaft­li­chen und recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen. Nicht jeder Anle­ger eines geschlos­se­nen Fonds muss gleich kla­gen. Eine Emp­feh­lung für oder gegen eine Kla­ge bzw. eine recht­li­che Ver­tre­tung hängt von vie­len Fak­to­ren ab. So zum Bei­spiel die Boni­tät der Anspruch­geg­ner. Es kann sein, dass grund­sätz­lich Ansprü­che bestehen, aber die poten­ti­el­len Geg­ner wirt­schaft­lich gar nicht in der Lage sind, Ansprü­che im Obsie­gens­fall zu bedienen.

Kate­go­rie: FAQs

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e. V. erstell­te erst­ma­lig in sei­ner Ver­eins­ge­schich­te eine Leis­tungs­bi­lanz zum Stich­tag 31.12.2015. Die­se Leis­tungs­bi­lanz soll den Mit­glie­dern des Ver­eins sowie inter­es­sier­ten Drit­ten einen detail­lier­ten Über­blick über die bis­he­ri­ge Arbeit des Ver­eins vermitteln.

Die Leis­tungs­bi­lanz umfasst alle geschlos­se­nen Fonds, in denen der Akti­ons­bund in den Jah­ren seit sei­ner Grün­dung in grö­ße­rem Umfang tätig war.

Unse­re Leis­tungs­bi­lanz kön­nen Sie im Menü­punkt “Verein/Erfolge in Zah­len und Fak­ten” herunterladen.

Kate­go­rie: FAQs

Als Anle­ger eines geschlos­se­nen Fonds erhal­ten Sie in den letz­ten Jah­ren nicht nur Post von Ihrer Geschäfts­füh­rung bzw. Fonds­ver­wal­tung, son­dern auch von Ihnen bis dahin unbe­kann­ten Drit­ten (Anle­ger­schutz­ver­ei­nen, von Inter­es­sens­ge­mein­schaf­ten, von Rechts­an­walts­kanz­lei­en und von „Anle­­ger­­schutz-Gesel­l­­schaf­­ten“). Dies hängt ins­be­son­de­re damit zusam­men, dass der BGH mehr­fach ent­schie­den hat, dass Sie als Anle­ger einer Per­so­nen­ge­sell­schaft (z. B. in der Rechts­form der GmbH & Co. KG) das Recht haben, die Namen und Anschrif­ten Ihrer Mit­ge­sell­schaf­ter zu ken­nen. Dies ist auch rich­tig und in vie­len Fonds, ins­be­son­de­re in Pro­blem­si­tua­tio­nen, für die Inter­es­sens­bün­de­lung zwin­gend erfor­der­lich. Auch wir arbei­ten nur effek­tiv, wenn wir die Anle­ger errei­chen und die Stim­men bün­deln können.

Wenn Sie Mit­glied im Akti­ons­bund sind, dann erhal­ten Sie alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen und Handlunsgemp­feh­lun­gen direkt von uns oder unse­rer Part­ner­kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wäl­te mbB (Ber­lin). Schrei­ben Drit­ter kön­nen Sie erst­mal ignorieren.

Kate­go­rie: FAQs

Ja, der Mit­glieds­bei­trag des Akti­ons­bun­des Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. ist bei Ein­künf­ten aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung sowie aus Gewer­be­be­trieb steu­er­lich absetz­bar. Die Gel­tend­ma­chung erfolgt im Rah­men der Son­­der­­wer­­bungs­­­kos­­ten- bzw. Son­der­be­triebs­aus­ga­ben­mel­dung bei Ihren jewei­li­gen Fondsbeteiligungen.

Kate­go­rie: FAQs

JA! Bit­te tei­len Sie uns mit, an wel­chen Fonds Sie betei­ligt sind, damit wir Ihnen auch unauf­ge­for­dert Infor­ma­tio­nen zu Ihren Betei­li­gun­gen zusen­den kön­nen. Wenn wir nicht wis­sen, dass Sie an dem einen oder ande­ren Fonds betei­ligt sind, kön­nen wir Ihnen auch kei­ne Abstim­mungs­emp­feh­lun­gen oder sons­ti­gen Infor­ma­tio­nen wei­ter­lei­ten. Im bes­ten Fall sen­den Sie uns bit­te Kopien Ihrer jewei­li­gen Bei­tritts­er­klä­rung, damit wir auch Ihre Betei­li­gungs­hö­he und Ihr Bei­tritts­da­tum erfas­sen kön­nen. Die Über­mitt­lung ist in Ihrem Interesse!

Kate­go­rie: FAQs

Ja und Nein! Hal­ten Ehe­leu­te Fonds­be­tei­li­gun­gen zusam­men, dann reicht es, wenn einer (sie oder er) Mit­glied im Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. wird. Haben Ehe­leu­te aller­dings Betei­li­gun­gen jeweils allein (sepa­rat) gezeich­net, dann ist eine Mit­glied­schaft für jeden erforderlich.

Kate­go­rie: FAQs

Die Kün­di­gung ist jeweils mit einer Kün­di­gungs­frist von drei Mona­ten zum Jah­res­en­de mög­lich, jedoch erst­mals zum Ende des ers­ten vol­len Kalen­der­jah­res der Mit­glied­schaft. Das bedeu­tet: Wenn Sie im Juni eines Jah­res bei­tre­ten, dann kön­nen Sie erst­mals zum Ende des Fol­ge­jah­res kündigen.

Die Kün­di­gung muss bis spä­tes­tens zum 30.09. des Kalen­der­jah­res SCHRIFTLICH erfolgen.

Die Zusen­dung kann per Fax, per E‑Mail oder per Post erfol­gen. Sie erhal­ten umge­hend eine Kün­di­gungs­be­stä­ti­gung per Post.

Kate­go­rie: FAQs

Der Mit­glieds­bei­trag für das lau­fen­de Mit­glieds­jahr wird nach Bei­tritt fäl­lig und wird zusam­men mit der Auf­nah­me­ge­bühr von Ihrem Kon­to ein­ge­zo­gen. Der Fol­ge­bei­trag (Jah­res­bei­trag: 240 Euro) für das nächs­te Kalen­der­jahr wird im Janu­ar eingezogen.

Über­wei­sun­gen oder eine Zah­lung in monat­li­chen Raten ist lei­der nicht möglich.

Bit­te tei­len Sie uns Ände­run­gen Ihrer Bank­ver­bin­dung schnellst­mög­lich mit, danke.

Kate­go­rie: FAQs

Fast 2,5 Mil­li­ar­den Euro Ent­schä­di­gungs­sum­me und über 15.000 Fäl­le, in denen auf der Basis der wirt­schaft­li­chen Aus­wer­tun­gen und Recher­chen des Akti­ons­bun­des Akti­ver Anle­ger­schutz Scha­dens­er­satz durch­ge­setzt wer­den konn­te, spre­chen für sich. Mehr als 100 erfolg­reich umge­setz­te Sanie­rungs­kon­zep­te auf Fonds­ebe­ne zei­gen die Stär­ke, die im gebün­del­ten Vor­ge­hen liegt. Kom­pe­tenz, die Ver­trau­en schafft und den Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. mit rund 4.700 Mit­glie­dern zur größ­ten deut­schen Inter­es­sen­ver­ei­ni­gung im Bereich von Immo­bi­li­en­fonds, Medi­en­fonds, Schiffs­fonds, Lebens­ver­si­che­rungs­fonds und ande­ren geschlos­se­nen Fonds­pro­duk­ten macht.

Unse­re aus­führ­li­che Leis­tungs­bi­lanz fin­den Sie im Menü­punkt “Verein/Erfolge in Zah­len und Fakten”.

Kate­go­rie: FAQs
  1. Bün­de­lung und Ver­tre­tung der Inter­es­sen von Anle­gern in geschlos­se­nen Fonds
  2. Ana­ly­se und kri­ti­sche Bewer­tung von Fondsbeteiligungen
  3. Ver­tre­tung der Stimm­rech­te unse­rer Mit­glie­der auf Gesellschafterversammlungen
  4. Bera­tung bei Abstim­mun­gen in schrift­li­chen Umlaufverfahren
  5. Unter­stüt­zung beim Aus­tausch von Fondsgeschäftsführungen
  6. Bezug der Quar­­tals-Zei­t­­schrift „Anle­ger­schutz­brief“, die über aktu­el­le The­men im Bereich geschlos­se­ner Fonds informiert
  7. kos­ten­freie Teil­nah­me an bun­des­wei­ten Anle­­ger-Infor­­ma­­ti­on­s­­ver­­an­stal­­tun­­­gen zu ver­schie­de­nen Fonds-Gruppen
  8. Ver­mitt­lung von Rabat­tie­run­gen bei anwalt­li­cher Ver­tre­tung durch die Kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wäl­te mbB, Berlin
Kate­go­rie: FAQs

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. arbei­tet in allen juris­ti­schen Fra­gen mit der Ber­li­ner Anwalts­kanz­lei Schirp & Part­ner Rechts­an­wäl­te mbB zusammen.

Kate­go­rie: FAQs

Nein!

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. darf kei­ne juris­ti­sche Ver­tre­tung im Zusam­men­hang mit Kla­gen oder außer­ge­richt­li­chen Ver­fah­ren durch­füh­ren. Dafür ist eine Ver­tre­tung durch einen Rechts­an­walt bzw. eine Anwalts­kanz­lei notwendig.

Kate­go­rie: FAQs

Sobald uns die Abstim­mungs­un­ter­la­gen eines Fonds vor­lie­gen, prü­fen wir in aller Regel nicht nur anhand der aktu­ells­ten Infor­ma­tio­nen den Sach­ver­halt, son­dern auch anhand der sons­ti­gen Unter­la­gen, die bei uns zu die­sem Fonds vor­han­den sind. Danach ver­sen­det der AAA eine Abstim­mungs­emp­feh­lung per E‑Mail an sei­ne Mit­glie­der, die an die­sem Fonds betei­ligt sind. Damit Sie alle Infor­ma­tio­nen zu all Ihren Fonds erhal­ten, müs­sen Sie uns also mit­tei­len, wo Sie betei­ligt sind.

Es gibt Fonds, bei denen der AAA meh­re­re Hun­dert Anle­ger ver­tritt, es gibt aber auch Fonds, die nur ein AAA-Mit­­­glied gezeich­net hat. Sofern uns kei­ne Abstim­mungs­un­ter­la­gen vor­lie­gen, kön­nen wir auch kei­ne Abstim­mungs­emp­feh­lung ver­sen­den. Bit­te sen­den Sie uns daher die jewei­li­gen Abstim­mungs­un­ter­la­gen nebst Berich­ten zur Prü­fung zu, damit wir Ihnen auch eine Emp­feh­lung aus­spre­chen kön­nen. Sobald uns die Unter­la­gen vor­lie­gen, ver­sen­den wir in den dar­auf­fol­gen­den Tagen eine Emp­feh­lung an alle AAA-Mit­­­glie­­der, die an die­sem Fonds betei­ligt sind.

Kate­go­rie: FAQs

Ja! Die Mit­glied­schaft im Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. beinhal­tet die Bera­tung zu allen vom Mit­glied selbst gezeich­ne­ten geschlos­se­nen Fondsbeteiligungen.

Kate­go­rie: FAQs

Eine Mit­glied­schaft im Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. kos­tet 240 Euro p. a. — unter­jäh­rig antei­lig. Wenn Sie z. B. im Juni eines Jah­res bei­tre­ten, dann zah­len Sie für die Mona­te Juni bis Dezem­ber ins­ge­samt 140 Euro. Im Fol­ge­jahr wird der Jah­res­bei­trag im Janu­ar für das Gesamt­jahr fällig.

Die ein­ma­li­ge Auf­nah­me­ge­bühr beträgt 60 Euro.

Kate­go­rie: FAQs

Bit­te fül­len Sie den Mit­glieds­an­trag aus, den Sie sich auf unse­rer Inter­net­sei­te unter Mit­glied­schaft her­un­ter­la­den kön­nen. Die­sen kön­nen Sie uns per E‑Mail (service@aktionsbund.de), Fax (030–315 193 420) oder per Post zuschi­cken. Bit­te ver­ges­sen sie nicht den Auf­nah­me­an­trag voll­stän­dig aus­zu­fül­len und zu unter­schrei­ben. Sie erhal­ten im Nach­gang eine Auf­nah­me­be­stä­ti­gung und Ihre per­sön­li­che Mitgliedsnummer.