Als pri­va­te Alters­vor­sor­ge die­nen häu­fig Anla­gen aus dem sog. „Grau­en Kapi­tal­markt“ – Betei­li­gun­gen, die nicht an der Bör­se gehan­delt wer­den. Wenn es Schwie­rig­kei­ten gibt, steht der ein­zel­ne Anle­ger oft allein Initia­to­ren, Ver­mitt­lern, Ban­ken und Fonds­ge­schäfts­füh­run­gen gegenüber.

In die­ser pre­kä­ren Situa­ti­on ist der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. – ein erfah­re­ner und kom­pe­ten­ter Part­ner, der gemein­sam mit Ihnen und ande­ren betrof­fe­nen Anle­gern die Inter­es­sen bün­delt, um mit Sach­ver­stand, Beharr­lich­keit und kämp­fe­ri­schem Enga­ge­ment Wege aus der Kri­se zu finden.

Was wir für Sie tun, um zu helfen?

  • Bün­de­lung und Ver­tre­tung der Inter­es­sen von Anle­gern im Grau­en Kapitalmarkt
  • Ana­ly­se und kri­ti­sche Bewer­tung von Kapi­tal­an­la­gen, ins­be­son­de­re geschlos­se­ne Fonds
  • Ver­tre­tung der Stimm­rech­te unse­rer Mit­glie­der auf Gesellschafterversammlungen
  • Bera­tung bei Abstim­mun­gen in schrift­li­chen Umlaufverfahren
  • Unter­stüt­zung beim Aus­tausch von Geschäftsführungen
  • Bezug der Zeit­schrift „Anle­ger­schutz­brief“, die über aktu­el­le The­men im Grau­en Kapi­tal­markt informiert
  • Bun­des­wei­te Anle­ger-Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zu ver­schie­de­nen Fonds-Gruppen
  • Bewer­tung ererb­ter Anla­ge­portfo­li­en und Auf­klä­rung über Chan­cen und Risi­ken im Portfolio

Der Akti­ons­bund sieht es als einer sei­ner Kern­auf­ga­ben an, Anle­ger zusam­men­zu­füh­ren, deren Betei­li­gun­gen sich als not­lei­dend her­aus­ge­stellt haben oder denen eine Kri­se droht. Im Ver­bund der Anle­ger sind sowohl die Umset­zung von Sanie­rungs­kon­zep­ten als auch das Auf­de­cken von kri­mi­nel­len Machen­schaf­ten und ein wirk­sa­mes Vor­ge­hen gegen die­se weit­aus erfolg­rei­cher als im Alleingang.

Da kei­ne Betei­li­gung wie die ande­re ist, for­dert jede Not­si­tua­ti­on eine indi­vi­du­el­le Lösung. Wir arbei­ten mit Exper­ten im recht­li­chen und steu­er­li­chen Bereich zusam­men und kau­fen erfor­der­li­chen­falls deren Rat ein, um unse­re Mit­glie­der umfas­send zu bera­ten. Der AAA und sei­ne Vor­stands­vor­sit­zen­de Kers­tin Kon­dert haben eine Viel­zahl von Sanie­run­gen im Fonds­be­reich erfolg­reich begleitet.

Lie­gen Infor­ma­tio­nen vor, die auf eine Kri­se schlie­ßen las­sen, wer­den wir prä­ven­tiv tätig. Wir prü­fen Ihre Kapi­tal­an­la­gen, ob sie die Ihnen zuge­sag­te Wert­hal­tig­keit besit­zen und die jeweils zustän­di­ge Geschäfts­füh­rung in Ihrem Inter­es­se tätig wird. Dabei för­dern wir vor allem den Aus­tausch von Anle­gern unter­ein­an­der und las­sen die gesam­te Erfah­rung aus den bis­her umge­setz­ten Kon­zep­ten unse­ren Mit­glie­dern zu Gute kommen.