Die Insol­venz der Flug­ge­sell­schaft Air Ber­lin hat auch Fol­gen für Fondsanleger!

Han­no­ver Lea­sing GmbH & Co. KG (HL 190 Flight Invest 48 Fondsprospekt)


Air Ber­lin mel­det Insol­venz an. Ein Schlag für die deut­sche Flug­li­nie, aber sicher nicht ganz über­ra­schend. In den letz­ten Jah­ren stie­gen die Ver­lus­te der Air­line ste­tig an. Die Medi­en berich­ten täg­lich über das “Leid” der Pas­sa­gie­re, die bereits Flü­ge bei Air Ber­lin gebucht haben.

Uns inter­es­siert aber noch eine ande­re wich­ti­ge Fra­ge. Was wird aus den Anle­gern, die ihr Kapi­tal in einen geschlos­se­nen Flug­zeug­fonds inves­tiert haben, des­sen Lea­sing­neh­mer die Air Ber­lin ist oder war? 

Der Akti­ons­bund Akti­ver Anle­ger­schutz e.V. hat zur­zeit die Fonds des Emis­si­ons­hau­ses Han­no­ver Lea­sing unter Beob­ach­tung. HL 189 Flight Invest 47 und HL 190 Flight Invest 48. Der Akti­ons­bund wird die Ent­wick­lung die­ser Fonds in den kom­men­den Wochen kri­tisch ver­fol­gen und sei­ne Mit­glie­der über etwai­ge Hand­lungs­op­tio­nen zeit­nah informieren.

Wenn Sie geschlos­se­ne Fonds haben, fin­den Sie in uns einen Ansprech­part­ner für all Ihre Betei­li­gun­gen, ob not­lei­dend oder nicht, sind Sie bei uns rich­tig. Pro­fi­tie­ren auch Sie noch mehr von unse­rer Arbeit und wer­den Sie Mit­glied! Wir freu­en uns, wenn wir auch Sie künf­tig in Ihren Fonds­an­ge­le­gen­hei­ten bera­ten dür­fen und Sie gleich­zei­tig die Anle­ger­sei­te stärken.

Kategorien
Schlüsselwörter

Kommentarfunktion deaktiviert