Die Unter­neh­mens­grup­pe setzt sich aus der bereits 1987 gegrün­de­ten Han­se Capi­tal Finanz­ser­vice GmbH & Co. KG und der Han­se Capi­tal Emis­si­ons­haus GmbH zusammen. 

Seit dem Jahr 2000 wur­den mit der Ham­bur­ger Beren­berg­bank Invest­ment­fonds, sowie ein welt­weit anle­gen­der Akti­en­fonds mit einem der erfolg­reichs­ten Fonds­ma­na­ger Euro­pas, Dr. Hen­drik Leber (Aca­tis Cham­pions Glo­bal Fonds), initi­iert. Ein wei­te­res Exklu­siv­pro­dukt wur­de mit dem AXA-Kon­zern kon­zi­piert. Nach­dem sich die Zusam­men­ar­beit mit der im Schiffs­pro­jek­tie­rungs­be­reich täti­gen Mar­Link Schif­fahrts­kon­tor GmbH sehr bewährt hat­te, wur­de zur Initi­ie­rung eige­ner Schiffs­fonds die Han­se Capi­tal Emis­si­ons­haus GmbH gegrün­det. Seit 2003 legt die Han­se Capi­tal-Grup­pe eige­ne Schiffs­be­tei­li­gun­gen auf. 

Zah­len und Fakten: 

• 7 plat­zier­te Fonds
• 90,9 Mio. Euro Eigenkapital 

Quelle(n): Leis­tungs­bi­lanz 2009, www.hc-gruppe.de (15.07.2014)